BILDER SIND UNSERE SPRACHE

 

Entspannt reden, Ideen entwickeln und ganz einfach mit uns sofort in Kontakt treten. Natürlich kannst du hier auch alle rechtlichen Inhalte studieren. info@photobaeren.de

Menschen

begeistern

Email Kontakt für Kunden

info@photobaeren.de

martin@photobaeren.de

diana@photobaeren.de

anika@photobaeren.de

maurice@photobaeren.de

Email Kontakt für Fotografen & Models

info@photobaeren.de

 

Phone

+49 (0) 170 - 5 66 47 02

 

IMPRESSUM

Photobären GbR iG
Goeckestraße 42a
13055 Berlin

Tel: +49 170 - 5 66 47 02
E-Mail: info@photobaeren.de

 

HAFTUNGSAUSSCHLUSS

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte übernehmen wir jedoch keinerlei Gewähr. Als Diensteanbieter sind wir gem 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach 8 bis 10 TMG sind wir jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen. Die Seite www.sightseeing-in-berlin.com und www.photobaeren.de enthält ggf. Links. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keinerlei Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Alle Inhalte auf dieser Website sind urheberrechtlich geschützt. Texte, Bilder und Grafiken unterliegen dem Schutz des Urheberrechts und anderen Schutzgesetzen. Die Inhalte dürfen nicht zu kommerziellen Zwecken kopiert, verbreitet, verändert oder Dritten zugänglich gemacht werden. Die Nutzung, insbesondere die Speicherung in Datenbanken, Verbreitung, Bearbeitung, Vervielfältigung sowie jegliche Form gewerblicher Nutzung und die Weitergabe an Dritte, auch in Teilen oder in bearbeiteter Form, ist ohne Zustimmung des Urhebers untersagt. Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber von den Seiten www.sightseeing-in-berlin.com und www.photobaeren.de behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen vor.

 

DISCLAIMER

Der Verfasser dieser Seite trägt keine Verantwortung für die Art, in der dir hier zur Verfügung gestellten Informationen genutzt werden. Dateien und alles andere auf dieser Seite sind nur für den privaten Gebrauch bestimmt und sollten darum nicht runtergeladen oder gelesen werden. Wenn Sie irgendwie in Verbindung mit der Regierung, Anti-Pirate Gruppen, der MPAA, CCA oder anderen ähnlichen Gruppen stehen, ist der Zugang zu den Dateien und das lesen der HTML Seiten verboten. Alle Objekte dieser Seite sind privater Eigentum und somit nicht zum lesen bestimmt. Es ist also verboten diese Seite zu betreten. wenn Sie diese Seite dennoch betreten , verstoßen Sie gegen den „Code 431.322.12 of the Internet Privacy Act“, der 1995 von Bill Clinton verabschiedet wurde. Das heißt sie können gegen die Personen, welche diese Dateien verwalten, nicht vorgehen. Wenn Sie dieser Vereinbarung nicht Zustimmen, sind Sie gezwungen diese Seiten wieder zu Verlassen.

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann – so das Landgericht – nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich habe auf meiner Page Links zu anderen Seiten im Internet gelegt. Für all diese Links gilt: Ich möchte ausdrücklich betonen, dass ich keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten habe.

Deshalb distanziere ich mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf meiner Homepage. Diese Erklärung gilt für alle auf meiner Homepage ausgebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Banner führen. Sollten sich Inhalte aus anderen Quellen auf dieser Homepage wiederfinden und die Quelle ist mit der hiesigen Darstellung nicht einverstanden, so wird um Benachrichtigung per E-Mail gebeten, um die Inhalte entsprechend herauszunehmen / anzupassen. Danke!

 

DSGVO

Die DSGVO ist die sogenannte DatenSchutzGrundVerOrdnung und das Datenschutzgesetz der Europäischen Union. Die DSGVO ist die europaweite Vereinheitlichung der Datenschutzgesetze, somit wird der Datenschutz EU-weit gestärkt. Vor allem personenbezogene Daten werden besonders geschützt, was auch für die Betreiber oder Besitzer einer Fotografenwebsite entscheidend ist. Die DSGVO tritt am 25. Mai 2018 in Kraft.

Alle Personengebundenen Daten, sowohl vom Model (Ort) als auch vom Fotografen werden in einer Vereinbarung Dokumentiert. Innerhalb dieser Vereinbarung ist die klare Beschreibung über die Art der Daten sowie der Umgang mit den Daten geregelt. z.B.

  • Persönliche Daten der betroffenen Personen

  • Alle Daten zur Zeit zum Ort und zu sonstigem erkennbaren Aufenthalt

  • Der Zweck der Datenerhebung sowie die Speicherung der Daten

  • Die Nutzungsrechte der Date

Information vom bmi.bund.de >>>

Das Anfertigen von Fotografien wird sich auch zukünftig auf eine - wie bislang schon - jederzeit widerrufbare Einwilligung oder alternative Erlaubnistatbestände wie die Ausübung berechtigter Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO) stützen können. Diese Erlaubnistatbestände (nach geltender Rechtslage Art. 7 der geltenden EU-Datenschutz-Richtlinie 95/46/EG i.V.m. den nationalen Umsetzungsgesetzen) decken seit vielen Jahren datenschutzrechtlich die Tätigkeit von Fotografen ab und werden in Art. 6 DS-GVO fortgeführt. Die Annahme, dass die DS-GVO dem Anfertigen von Fotografien entgegenstehe, ist daher unzutreffend.

Für die Veröffentlichung von Fotografien bleibt das Kunsturhebergesetz auch unter der ab dem 25. Mai 2018 anwendbaren Datenschutz-Grundverordnung erhalten. Es sind keine Änderungen oder gar eine Aufhebung mit Blick auf die Datenschutz-Grundverordnung vorgesehen.

Die Ansicht, das Kunsturhebergesetz werde durch die DS-GVO ab dem 25. Mai 2018 verdrängt, ist falsch. Das Kunsturhebergesetz stützt sich auf Artikel 85 Abs. 1 DS-GVO, der den Mitgliedstaaten nationale Gestaltungsspielräume bei dem Ausgleich zwischen Datenschutz und der Meinungs- und Informationsfreiheit eröffnet. Das Kunsturhebergesetz steht daher nicht im Widerspruch zur DS-GVO, sondern fügt sich als Teil der deutschen Anpassungsgesetzgebung in das System der DS-GVO ein. Eine gesetzliche Regelung zur Fortgeltung des Kunsturhebergesetzes ist nicht erforderlich. Ebenso führen die Ansätze anderer Mitgliedstaaten, die sich in allgemeiner Form zum Verhältnis von Datenschutz und Meinungs- und Informationsfreiheit verhalten, in der praktischen Umsetzung nicht weiter und führen nicht zu mehr Rechtssicherheit.

Die grundrechtlich geschützte Meinungs- und Informationsfreiheit fließt zudem unmittelbar in die Auslegung und Anwendung der DS-GVO ein, insbesondere stellen sie berechtigte Interessen der verantwortlichen Stellen nach Art.6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO dar. Die DS-GVO betont, dass der Schutz personenbezogener Daten kein uneingeschränktes Recht ist, sondern im Hinblick auf seine gesellschaftliche Funktion und unter Wahrung des Verhältnismäßigkeitsprinzips gegen andere Grundrechte abgewogen werden (Erwägungsgrund 4). Zu den von der DS-GVO in diesem Zusammenhang genannten Grundrechten zählt ausdrücklich auch die Freiheit der Meinungsäußerung und Informationsfreiheit.

Auf dieser Seite werden Kontaktformulare angeboten und genutzt.

  • Alle ausgetauschten Daten stehen nur für dem ursprünglichem Zweck zur Verfügung

Auf dieser Seite werden keine Newsletter angeboten und genutzt.

  • Als gibt somit keine Daten die für diesen Zweck genutzt werden

 

Auf dieser Seite werden Analyse Tools wie Google Analytics genutzt.

  • Alle Daten die hier zur Verwendung kommen werden anonym ausgewertet und dienen lediglich der Verbesserung dieser Seite.

  • Daten dieser Tools werden nicht weiterverarbeitet oder Dur uns gespeichert.

 

Auf dieser Seite werden Social-Media-Plug-Ins eingesetzt

 

AGB

1. Geltungsbereich der Geschäftsbedingungen

1.1 Diese Geschäftsbedingungen regeln das vertragliche Verhältnis zwischen der Photobären GbR,  den Fotografen & Artist (nachfolgend Fotograf/en) sowie den Kunden, die Aufträge vergeben sowie Dienstleistungen und oder Produkte erwerben.

1.2 Von diesen Geschäftsbedingungen abweichende Geschäftsbedingungen werden von uns nicht akzeptiert, auch dann nicht, wenn wir der Einbeziehung nicht ausdrücklich widersprechen.

2. Gegenstand der Geschäftsbedingungen

a. „Photobären“ stellt Euch einen Online-Marktplatz (nachfolgend auch „Plattform“) bereit, auf dem Fotografen ihre Angebote und Dienstleistungen präsentieren und vermarkten können. Im Rahmen dieser Angebote übernimmt „Photobären“ im Auftrag des Fotografen alle Dienstleistungen die nicht im direkten Zusammenhang mit dem Kerngeschäft des Fotografen stehen. Kunden können über diese Plattform Aufträge an Fotografen vergeben, Gutscheine erwerben und andere Produkte und Dienstleistungen beziehen.

b. „Photobären“ fungiert dabei als reiner Vermittler und Dienstleister des Fotografen. Das eigentliche Vertragsverhältnis kommt zwischen dem Fotografen und dem Kunden zustande. Inhalt und Umfang der jeweiligen Leistungen, einschließlich der jeweiligen Rechte und Pflichten, regeln die Parteien selbst bzw. werden im Auftrag des Fotografen durch „Photobären“ mit dem Kunden geregelt. 

c. Die Fotografen sind frei in der Annahme von Aufträgen und in der Preisgestaltung. „Photobären“ biete lediglich den Rahmen für den Fotografen und den Kunden, kann jedoch auf Preise und Termine der Fotografen nicht einwirken.

3. Registrierung und Vermittlungsprovision und Kosten

3.1 Jeder Fotograf muss sich vor der Nutzung unseres Online-Marktplatz registrieren. Mit dem Ausfüllen und Absenden der Aufnahmeunterlagen gibst Du gegenüber „Photobären“ ein Angebot auf Abschluss eines Vertrages über die Nutzung und Inanspruchnahme unserer Plattform und der Dienstleistungen für Fotografen ab. Wir sind jedoch nicht verpflichtet, dieses Angebot anzunehmen. Die Annahme des Vertragsangebots erfolgt durch Aktivierung, bzw. Freischaltung Deines Profils.

3.2 Sowohl der Fotograf, als auch der Kunde können im Rahmen der Nutzung zwischen verschiedenen Paketen und Paketvarianten wählen. Inhalt und Umfang der jeweiligen Leistungen sind den Angaben auf unserer Website zu entnehmen und werden im Rahmen des Registrierungsvorgangs bzw. des Buchungsvorgangs noch einmal dargestellt.

3.3 „Photobären“ erhält vom Fotografen eine Vermittlungsprovision, deren Höhe gesondert mit dem Fotografen vereinbart ist. Im Falle der erfolgreichen Beauftragung des Fotografen durch einen Kunde, wird diese Provision erst nach Erledigung des Auftrages fällig.

3.4 Für die Dienstleistungen die der Fotograf durch „Photobären“ in Anspruch nimmt, wird keine Gebühr fällig.

3.5 Alle im Rahmen der Registrierung angegebenen Daten müssen zutreffend und vollständig sein. Bitte beachte, dass Du als Fotograf für alle Aktivitäten und Veröffentlichungen unter Deinem Profil verantwortlich bist.

4. Pflichten der Fotografen und Kunden

4.1 Unser Online-Marktplatz lebt von einem fairen, transparenten und rechtskonformen Umgang miteinander. Hierzu zählt auch die Pflicht, keine Bewertungen über sich selbst durch so genannte Fake-Accounts abzugeben oder durch Dritte abgeben zu lassen. Äußerungen, Bewertungen und Kommentare sollen den Regeln eines höflichen und respektvollen Umgangs untereinander folgen. Kritiken und Meinungsäußerungen sollen konstruktiv geäußert werden. Für die Bewertung der Fotografen beachtet bitte unsere Bewertungsrichtlinien.

4.2 Du bist darüber hinaus verpflichtet, im Rahmen der Nutzung unserer Plattform sowie der Erbringung Deiner Dienstleistungen als Fotograf die geltenden Gesetze zu beachten und keine Rechte Dritter zu verletzen. Insbesondere ist es untersagt, beleidigende, rassistische, verleumderische, geschäftsschädigende, pornografische, gewaltverherrlichende oder gegen Jugendschutzgesetze verstoßende Handlungen vorzunehmen oder derartige Inhalte und Äußerungen auf unserer Plattform zu verbreiten.

4.3 Wir behalten uns das Recht vor, Äußerungen, Bewertungen und Kommentare zu überprüfen, zu editieren, zu löschen oder zu sperren, wenn diese gegen die Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen oder gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Eine Pflicht von „Photobären“, Beiträge und Bewertungen vorab auf vermeintliche Rechtsverstöße zu überprüfen, besteht nicht.

5. Vertragslaufzeit und Kündigung

5.1 Das Vertragsverhältnis zwischen „Photobären“ und dem Fotografen wird mangels einer anderslautenden Vereinbarung auf unbestimmte Zeit geschlossen. Es kann vom Fotografen jederzeit, von uns mit einer Frist von zwei (2) Wochen zum Monatsende gekündigt werden.

5.2 Im Falle von Verstößen gegen diese Nutzungsbedingungen sowie die Bewertungsrichtlinien behalten wir uns das Recht vor, das jeweilige Profil sofort zu sperren und/oder das Vertragsverhältnis mit sofortiger Wirkung zu beenden.

6. Haftung

6.1 Wir haften im Falle von Vorsatz und von grober Fahrlässigkeit stets unbeschränkt nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen.

6.2 In sonstigen Fällen haften wir nur bei Verletzung einer vertraglichen Verpflichtung, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Nutzer oder der Fotograf regelmäßig vertrauen darf. Hierbei ist die Haftung jedoch beschränkt auf den Ersatz des vorhersehbaren und typischen Schadens. Die Haftung für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit und nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt von den vorstehenden Haftungsbeschränkungen unberührt.

6.3 Ein Anspruch auf die Nutzung der unentgeltlichen Leistungen von „Photobären“ besteht nur im Rahmen unserer technischen und betrieblichen Möglichkeiten. Wir werden fortlaufend alle zumutbaren Maßnahmen ergreifen, um die durchgängige Verfügbarkeit unserer Dienste zu gewährleisten und auftretende Störungen schnellstmöglich zu beseitigen. Insbesondere aufgrund höherer Gewalt (z.B. Unwetter) oder aufgrund der Durchführung notwendiger Wartungs-, Reparatur- oder sonstiger Maßnahmen an den technischen Einrichtungen von „Photobären“ oder an den technischen Einrichtungen Dritter, die Daten, Inhalte, Informationen oder Übertragungskapazitäten für „Photobären“ bereitstellen, kann es gleichwohl zu unvermeidbaren vorübergehenden Störungen oder einer Verminderung der Leistungsfähigkeit (Geschwindigkeit) kommen. Insoweit müssen wir die Haftung ausschließen.

7. Datenschutz und Datensicherheit

7.1 „Photobären“ legt höchsten Wert auf den Schutz Deiner personenbezogenen Daten. Wir erheben, verarbeiten und nutzen Deine personenbezogenen Daten ausschließlich unter Beachtung der anwendbaren Datenschutzgesetze. „Photobären“ wird zudem den technischen und organisatorischen Schutz Deiner Daten gewährleisten.

7.2 Einzelheiten sind den Datenschutz, unserer Cookie Policy und unserer Datenschutzerklärung zu entnehmen.

8. Sonstiges

8.1 Sie haben die Möglichkeit, eine alternative Streitbeilegung zu nutzen. Der folgende Link der EU-Kommission (auch OS-Plattform genannt) enthält Informationen über die Online-Streitschlichtung und dient als zentrale Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten: http://ec.europa.eu/consumers/odr.

8.2 „Photobären“  nimmt nicht an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teil und ist hierzu gesetzlich auch nicht verpflichtet.

9. Schlussbestimmungen

9.1 Für diese Nutzungsbedingungen gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss materiellen Einheitsrechts, insbesondere des UN-Kaufrechts über den internationalen Warenkauf. Die gesetzlichen Vorschriften zur Beschränkung der Rechtswahl und zur Anwendbarkeit zwingender Vorschriften, insbesondere des Staates, in dem Du als Verbraucher Deinen gewöhnlichen Aufenthalt hast, bleiben unberührt.

9.2 Für den Gerichtsstand gelten die gesetzlichen Vorschriften.

9.3 Sollten einzelne Bestimmungen der getroffenen Vereinbarungen unwirksam oder nicht durchsetzbar sein oder werden, berührt dies nicht die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen.

 

BEWERTUNGSRICHTLINIEN

Jeder Fotograf kann nach Durchführung und Abschluss des Auftrages vom Kunden bewertet werden.

Diese Bewertungen und Kommentare sind für jedermann auf der Seite der "Photobären" einsehbar.

Die Bewertungen stellen für Fotografen ein entscheidendes Kriterium für Ihr unternehmerisches und künstlerisches Fortkommen dar. Unberechtigte, falsche oder schlechte Bewertungen oder negative Kommentare können daher weitreichende Folgen haben.

Jeder Kunde und Fotograf erkennt hiermit im Rahmen der Nutzung unseres Online-Marktplatzes die nachfolgenden Bewertungsrichtlinien ausdrücklich an:

Jede Bewertung und Kommentierung hat folgende Grundlagen zu beachten:

  • Jede Bewertung und Kommentierung hat fair und unter Berücksichtigung der tatsächlichen Geschehnisse zu erfolgen.

  • Jede herabwürdigende oder beleidigende Bewertung und Kommentierung hat zu unterbleiben.

  • Kunden dürfen Fotografen nicht mit einer negativen oder niedrigen Bewertung drohen.

  • Fotografen dürfen keine positiven oder hohen Bewertungen von Kunden unter Anwendung von Drohungen oder Bestechung einfordern.

  • Es dürfen keinen Manipulationen der Bewertungen vorgenommen werden, 

  • Es dürfen keine falschen Tatsachen behauptet werden. "Photobären" kann Bewertungen löschen, in denen Behauptungen aufgestellt werden, für die keine Nachweise erbracht werden.

 

Wie reagiere ich, wenn ich mit einer Bewertung nicht einverstanden bin?

  • Wir werden mit deinem Kunden erneut Kontakt aufzunehmen und über die Bewertung sprechen. Insofern ein Missverständnis Grund für die Bewertung war, kann diese im Anschluss noch geändert werden.

  • Nur wenn keine Einigung zustande kommt, prüft "Photobären" auf falsche Tatsachenbehauptungen und Schmähkritik bzw. Nichteinhaltung der Bewertungsrichtlinien; trifft dies zu, dann wird die Bewertung gelöscht.

 

Können Bewertungen nachträglich geändert werden?

  • Insofern ein nachweisbarer und triftiger Grund vorliegt, ist eine nachträgliche Änderung der Bewertung möglich

  • Änderungen sind nur innerhalb von 30 Tagen nach der Bewertungsabgabe durch den Kunden möglich; jede Bewertung und jede Änderung wird per E-Mail dem Fotografen übermittelt.

 

Welche Rolle nimmt "Photobären" bei der Bewertung ein?

  • "Photobären" behält sich das Recht vor, Nachweise vom Kunden darüber zu verlangen, die Grundlage einer negativen Bewertung sind.